Sonntag, 19. August 2012

Gäste zum Essen einladen - mal anders

Kennt ihr das auch:

Ihr habt private Freunde oder Geschäftsfreunde zum Essen bei euch zu Hause eingeladen.

Als Gastgeber(in) plant ihr das Menü, wählt die Getränke aus, geht einkaufen und bereitet alles vor. An dem Abend der Einladung kocht ihr dann entweder alleine oder mit eurem Partner, bewirtet die Gäste und steht überwiegend in der Küche - oft alleine.

:-(

Es geht auch anders, ich habe folgende Idee für euch:

Kocht "gemeinsam" - es ist genial und kommt bei jedem gut an!

So geht es: Als Gastgeber(in) plant ihr alles so, wie oben beschrieben. Der Unterschied beginnt, wenn die Gäste eintreffen:

Jedes Paar kocht einen Gang. Bei mir ist es meistens so, dass es 3 Paare gibt (2 geladene Paare sowie mein Mann und ich).  

3 Paare - 3 Gänge.

Um es noch ein wenig spannender zu machen: Die "echten" Paare kochen nicht miteinander, es werden neue (fremde) Paare ausgelost. Dann werden noch die Rezepte ausgelegt und gelost, wer die Vorspeise, den Hauptgang und das Dessert bereiten soll. Fertig - der Abend kann losgehen.

Warnung: Dieses Koch-Event wird immer sehr lustig, die Gerichte meistens anders als ihr sie als Gastgeber gekocht hättet (obwohl das Rezept ausliegt) und diese Aktivität dauert meistens sooooo lange, dass bei 19.00 Uhr Beginn die Hauptspeise erst um 22.00 Uhr, der Nachtisch meist um Mitternacht serviert wird. Na und - als Gastgeber seid ihr fein raus, denn ihr habt die Verantwortung abgegeben.

:-)


Wie ihr es von mir kennt, gibt es hier ein paar Bilder. Die Pärchen sind Freunde von uns. Sie waren von diesem Abend sehr begeistert, aber seht selbst....


Meine Küche vorher - Empfang mit Hugo
Zunächst tummelten sich alle in der Küche - Rezept lesen und vorbereiten
Das Paar "Vorspeise" hantiert in meiner Küche

Viel leichtes und wasserhaltiges Gemüse und mitgebrachte Kräuter aus dem Garten des Gastes!

Schnell noch dekorieren und....

...die kalte Vorspeise ist fertig (Rezept-Quelle unten)
Gemüsestreifen werden mit viel Liebe & Geschick von meinem Mann zum Päckchen gebunden

Das Paar "Hauptgang" serviert Zanderfilet mit Gemüsepäckchen an Meerrettichschaum dazu Couscous
Das Paar "Nachtisch" hat Flausen im Kopf - und den Nachtisch seit Stunden im Froster.  (Ja, rechts das bin ich)
Frozen Himbeer Cupcakes - vegan, gesund und lecker (und ein wenig misslungen - deswegen viel gelacht)




Hier das sommerliche und leichte 3-Gänge-Menü:


  • Feurige Avocado-Gurken-Kaltschale (Quelle: Lust auf Genuss Magazin, 8/2012, S. 9) 

  • Hübsche Haube auf Zanderfilet mit Meerrettichschaum dazu Couscous
    (Quelle: H.O.M.E. Magazin, 10/2008, S. 134 f)





Liebe Grüße und viel Spaß bei eurem Koch-Event! Wer die Rezepte haben möchte, bitte mich per Email anschreiben.

Helga



Kommentare:

  1. wenn wir Freunde einladen kochen wir auch immer alle gemeinsam.. allerdings nicht so "strikt" getrennt, da wir immer nur einen Gang haben, dafür tönt aber ständig "was kann ich noch kleinschneiden?" "soll ich die Kartoffeln schon mal schälen?" "wo waren die Teller? ich will den Tisch decken!"

    Freude macht es jedesmal und es ist viel entspannter und lustiger, als wenn der Gastgeber alles kocht und serviert, da hast Du absolut Recht :)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  2. Gemeinsam kochen finde ich schon gut und sinnvoll. Ich finde es auch immer ärgerlich, wenn die Hausfrau alleine in der Küche steht und so gut wie garnichts vom Abend hat. Ich finde das gemeinsam Schnippeln schon lustig und entspannend, besonders wenn Herren der Schöpfung dabei sind, die nicht so die Ader dafür haben, sich aber bemühen. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. sieht nach fantastisch viel Spass aus - eine suuuper Idee :-)

    Warum Du in meinem Kühlschrank kein Gemüse findest: ich kaufe immer alles frisch & immer nur so viel, wie ich brauche. Lediglich Tomaten habe ich immer da - aber die stehen auf dem Küchentisch.
    Aber schön, dass Du das siehst! Ich dachte erst, ich schreibe es direkt dazu, dachte aber, dass eh keiner so genau hinguckt :-)

    Dein Frauen-Wochenende klingt ùbrigens sehr verlockend! Leider habe ich am 29.09. schon was vor, aber irgendwann Buche ich bestimmt ma, was bei Dir !!!

    Liebste Grüße * Denise

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Idee! ...und die Fotos dazu sind wirklich klasse! DAS sind Fotos, die man sich auch nach Jahren noch mal gerne ansehen kann.
    Wir haben mal zu Studienzeiten ein "running dinner" organisiert. Da kochen dann zwei miteinander einen Gang, die sich nicht kennen und zusammen wechseln sie dann auch für jeden Gang die Adresse und haben zu dem selbst gekochten Gang zwei Paare in der eigenen Küche. Eine tolle Möglichkeit um neue Menschen kennen zu lernen.
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  5. So eine tolle Küche!!!! Und dann noch diese Backsteinwand...ich bin hin und weg!

    AntwortenLöschen