Mittwoch, 26. Juni 2013

Vom Loslassen


Loslassen...

was ich nicht gerne mache
was mich nervt
was mir Energie raubt
was an der Zeit ist, loszulassen
was nicht mehr zu mir passt
was mir zu viel ist


Was möchtet ihr loslassen? Was hindert euch daran, es loszulassen? Schließt die Augen und stellt euch vor wie es ist, wenn ihr es losgelassen habt: Wie geht es euch dann?


Falls ihr etwas loslassen möchtet: Auf meiner Seite gibt es eine Übung - hier entlang www.helgastein.de/coaching/kostenlose-tipps/

Ich wünsche euch viel Kraft dafür!

Herzlichst eure Helga


PS: Ich habe lange gebraucht, um "eine Sache" loszulassen, die ich nicht gerne mache. Habe zu lange festgehalten, weil ich glaubte, dass sie mir irgendwann wieder Freude machen wird. Ist nicht eingetreten. Jetzt erlebe ich das Loslassen als neue Kraftquelle für die wirklich wichtigen Herzangelegenheiten von mir.

Kommentare:

  1. Liebe Helga

    Vielen Dank für diesen Beitrag (natürlich auch für all die andern) aber dieser passt grade sehr gut in mein Leben. Los zu lassen, hört sich so leicht an aber es ist gar nicht so einfach sich von etwas oder jemanden zu verabschieden das/den man so lange festgehalten hat. Ich versuche gerade den Weg des "loslassens" zu beschreiten, noch ist er steinig und schwer, aber so ist das nun mal mit den ersten Schritten, sie sind wahrscheinlich immer die schwersten.

    Liebe Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sybille,

    ja loslassen ist schwer und jeder braucht seine Zeit dafür. Manche sind sehr konsequent, manche brauchen einen "unsichtbaren" Faden bis sie ganz loslassen können. Wünsche dir, dass du es gut und in deinem Tempo schaffst. Liebe Grüße! Helga

    AntwortenLöschen