Donnerstag, 17. Oktober 2013

Habe lange nichts mehr von mir "hören" lassen...

Ich habe mich ein wenig zurückgezogen, nicht nur aus der Bloggerwelt.

Rückzug bedeutet für mich Prioritäten neu sortieren. Wichtiges zuerst erledigen (vor allem Berufliches und Privates), ausruhen und Kräfte sinnvoll und sparsam einsetzen, wenn diese dabei sind zu schwinden. Der Herbst an sich ist für mich eine Zeit nach innen zu gehen und nicht so viel im Außen zu agieren. Deshalb habe ich lange nichts mehr geschrieben und auch dieser Post wird kurz.

Geht es euch auch manchmal so?

Was bedeutet Rückzug für euch?


In diesem Haus, das umgeben ist von viel Natur und das weder Fernsehen noch Telefon oder Computer hat, gelingt mir der Rückzug sehr gut. Einfach "sein", keine Todos, keinen Stress. In die Natur blicken als eine Art "Entschleunigungstherapie" - das hat was! Wenn ihr das auch gerne mal erleben wollt: ihr wisst, dass das Ferienhaus gebucht werden kann. (www.haus-ahr-ruhe.de)

Herbstliche und entspannte Grüße,
eure
Helga

Kommentare:

  1. Dieses Innehalten geschieht meist in der Winterzeit bei mir. Ruhe/Entspannung ... und Harmonie.
    Einen lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen